Oesterle´s feine Wimmelbilder, Comics & Illustrationen - München / Deutschland


Uli Oesterle - Illustration. Illustrator, Comic Künstler, Wimmelbild Zeichner

Willkommen im Uliversum. In dieser digitalen Mappe präsentiere ich Ihnen Beispiele meiner professionellen Arbeit als Illustrator aus den Bereichen Kultur, Werbung, Verlagswesen, Film und Stadtplanung. Meine beruflichen Schwerpunkte sind kommerzielle und editoriale Illustrationen, Wimmelbilder, Character Designs und Comics. Viel Spaß nun beim Blättern meines Portfolios. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Digitale Mappentour

Um nicht mit einer sperrigen, tonnenschwe-ren Mappe von Agentur zu Verlag, zu Kundschaft und wieder zurück zu müssen, habe ich irgendwann diese Website kreiert. Das spart Zeit - Ihre und meine. Denn ich stehe nun nicht plötzlich vor der Türe Ihrer Werbeagentur oder Ihres Verlages.

 

Öffnen Sie also meine Mappe wann immer Sie Zeit, Lust oder einen unwiederstehlichen Zwang dazu verspüren. Lassen Sie sich gefangen nehmen, von meinen verwunschenen Bilderwelten.


Die Illustration spricht Bände

Das Bild hat im Gegensatz zum Wort einen entscheidenden Vorteil. Ein Bild sagt mehr als... undsoweiter. Sie wissen schon.

 

Im Kern heisst das. Der Stift ist die Verlängerung meines Gehirns oder das des verantwortlichen Art Direktors.

 

Im besten Falle erzählt die Illustration eine Geschichte ohne die textliche Information wirklich nötig zu haben, gibt einen Ausblick auf den Textinhalt und macht neugierig darauf diesen zu lesen.

 

Ob abstrakt, naturalistisch, virtuos, humoristisch oder fantastisch - Im Gegensatz zur Fotografie ist die Illustration der Realität nicht verpflichtet. Die Illustration ist frei. Und das ist ihre große Stärke.

 

Sie sorgt für ein grosses Maß an Aufmerksamkeit und Einzigartigkeit.

 

Alle paar Jahre ändern sich die Sehgewohnheiten der Menschen. Sie wollen nicht mehr nur Fotografien. Stile verändern sich.

 

Dabei tritt sie in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen zu Tage.

Editorial-Illustration: Zur Bebilderung von Kolumnen, Artikeln oder Kurzgeschichten in Magazinen und Tageszeitungen. In Form von Vignetten, ganz- oder halbseitigen Aufmacher-Illustrationen.

 

Comicstrips oder Comicseiten: Bildergeschichten In Magazinen (auch Kunden- oder Mitarbeitermagazine) oder Tageszeitungen. Häufig auch in den jeweiligen Online-Ablegern.

 

Buch-Illustration: Zum Bebildern von Sach- und Fachbüchern, Lebensratgebern oder auch Romanen. Angefangen beim Cover eines Buches über kleine, vignettenhafte Zeichnungen, die sich durch die Innenseiten ziehen.

 

Werbung: Das Illustrative gibt Werbekampagnen ein unverwechselbares Gesicht. Es transportiert das Image des Unternehmens und erzeugt Sympathie. Sympathiefiguren (Maskottchen) werden in Auftrag gegeben und meinerseits durch die Entwicklung eines Character-Designs zum Leben erweckt. In Anzeigen- und/ oder Plakatserien werden die so geschaffenen Figuren zum Leben erweckt.